Download Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und by Benedikt Niemann PDF

By Benedikt Niemann

Im Rahmen von F&E-Kooperationen stellt Vertrauen aus theoretischer Sicht einen zentralen Faktor für den zukünftigen Erfolg bzw. die zukünftige functionality dar. Vor diesem Hintergrund analysiert der Autor zunächst den vermuteten Zusammenhang zwischen Vertrauen und Kooperationsperformance mittels ausgewählter empirischer Untersuchungen und stellt eine Bestätigung – wenn auch unter Einschränkungen – fest. Für ein Unternehmen, das an einer F&E-Kooperation beteiligt ist, stellen sich hingegen die Fragen, ob der Zusammenhang zwischen Vertrauen und Kooperationsperformance auch für die eigene interorganisationale Zusammenarbeit Gültigkeit besitzt und wie stark dieser ausgeprägt ist. Nur durch eine Beantwortung dieser beiden Fragen kann ein erfolgreiches Vertrauensmanagement im Kontext von F&E-Kooperationen realisiert werden. Darauf aufbauend stellt der Autor ein normatives, kooperationsspezifisches Vorgehensmodell auf, in dem unterschiedliche Methoden zur Messung von Vertrauen und Kooperationsperformance sowie des Zusammenhangs zwischen diesen beiden Größen analysiert und zweckbezogen weiterentwickelt werden.​

Show description

Read Online or Download Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und Performance in F & E-Kooperationen PDF

Best german_6 books

Einfuhrung in die Festigkeitslehre: Lehr- und Ubungsbuch

Dieses Lehr- und Übungsbuch führt in die wesentlichen Grundlagen der Festigkeitslehre ein. Es zeigt die wichtigsten Konzepte und Arbeitsabläufe eines ingenieursgerechten Festigkeitsnachweises. Besonderer Wert wird auf eine anschauliche Vermittlung des Lehrstoffs aus Sicht des Ingenieurs gelegt. Aus Gründen der Verständlichkeit wird daher auf mathematische Herleitungen weitgehend verzichtet und stattdessen der Schwerpunkt auf eine werkstoffkundliche Betrachtungsweise gelegt.

Thermische Verfahrenstechnik: Grundlagen und Methoden

Die 2. Auflage hält an dem bewährten und anerkannten Konzept der Vorauflage fest: ein Grundlagenwerk zum Einsatz in der universitären Lehre, aber vor allem ein Nachschlagewerk für den Beruf zum tieferen Verständnis der verfahrenstechnischen Zusammenhänge. Gegenüber der Vorauflage wurde das Werk allerdings erheblich erweitert, durch aktuelle Forschungsergebnisse und ein Kapitel zur konzeptuellen Prozessentwicklung ergänzt.

Additional resources for Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und Performance in F & E-Kooperationen

Sample text

Eggers/Kinkel (2003), S. 667. Vgl. Hauschild/Wallacher (2004), S. 1012. Vgl. Hauschild/Wallacher (2004), S. 1010. 150 Eine Erklärung dieser deutlichen Ergebnisdifferenzen der beiden ähnlich angelegten Studien könnte darin zu sehen sein, dass in der 2001 durchgeführten Untersuchung überwiegend Unternehmen geantwortet haben, die tatsächlich Kooperationen eingegangen sind, während bei der Erhebung aus dem Jahr 2003 vermehrt auch nicht-kooperierende Unternehmen geantwortet haben könnten. 152 Konkret gaben 135 (53,3 %) der insgesamt 253 antwortenden Unternehmen an, an einer F&E-Kooperation beteiligt zu sein.

6. Vgl. Grund (1998), S. 104-105. Vgl. Nooteboom (1996), S. 990; Langfield-Smith (2008), S. 348; Welpe (2008). Vgl. Barber (1983), S. 14. Vgl. Nooteboom (1996), S. 990. Vgl. Das/Teng (2001), S. 256. Vgl. Klanke (1995), S. 68. Vgl. Nooteboom (1996), S. 990-991. 189 Diese Einschätzung ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, wie folgendes Beispiel zeigt: Im Rahmen einer F&E-Kooperation kann ein Unternehmen die Kompetenzen, die zur Erreichung eines bestimmten Ziels benötigt werden, nicht aufbringen, da die Kompetenzen bspw.

65 LI ET AL. zufolge ist im Rahmen der Ausgestaltung einer möglichen Kooperation zu klären, wie die Verantwortlichkeiten bzw. ”67 60 61 62 63 64 65 66 67 Vgl. Kraege (1997), S. 91. Vgl. Hermann (1989), S. 13-14; Bierly/Gallagher (2007), S. 134. Vgl. Kraege (1997), S. 90. Vgl. a. Möller (2006), S. 94; Chen/Lee/Wu (2008) S, 452. Vgl. Das/Teng (2003), S. 285. Vgl. Kraege (1997), S. 95. Auch im Rahmen des Partnerauswahlprozesses ist im Zuge einer Informationsbeschaffung ein Kontakt zwischen Mitarbeitern vom suchenden Unternehmen und von den potenziellen Kooperationspartnerunternehmen denkbar.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 27 votes